Niederlage und Klassenerhalt für SKM 3 in der Landeklasse West

Mit nur sieben Spielern fuhren wir, die Mannen vom SKM 3, zu unserem letzten Auswärtsspiel nach Erbach. Eigentlich kein schlechtes Omen, hatten wir doch in der letzten Saison ebenfalls mit nur sieben Spielern gegen die favorisierten Gastgeber vom Rhein gewonnen. Und siehe da: auch in diesem Jahr lief es zunächst sehr gut für uns: nach zwei recht schnellen Remis von Gunnar und Bo, konnte Volker mit den weißen Steinen seine vorteilhafte Stellung in einen sicheren Sieg ummünzen, da durfte ich mich als Mannschaftsführer natürlich nicht verstecken: nach ca. 3,5 Stunden netzte auch ich ein (wie ich in der Heimanalyse feststellen mußte, allerdings doch recht glücklich), voila, wie führten 3:2! Leider verhießen die noch laufenden Partien von Bernd, Sergej und Jeremy nichts Gutes, zumindest ein Sieg für uns war dann nach ca. 5 passe, als Sergej seine mittlerweile hoffnungslose Stellung aufgab. Vorher hatte Bernd die Segel streichen müssen – 4:3 für Erbach. Die letzte noch laufende Partie von Jeremy, Damen/Bauern – Endspiel mit zeitweise zwei Mehrbauern für Jeremy, war sicher irgendwann einmal für unser fünftes Brett gewonnen, nur konnte er es nicht realisieren und so stellte er leider unter dem Druck gewinnen zu müssen die Dame ein – 5:3 und Sieg für Erbach. Dadurch allerdings, dass Wiesbaden und überraschend auch Wieseck verloren sind wir jetzt endgültig und definitv gerettet, d.h.: Landesklasse West 18/19, wir sind wieder da!

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com