Mädchen Grand Prix 2021 (von Diana Salomka)


Am Wochenende vom 11.11.-14.11.2021 fand in Oberreifenberg der Mädchen Grand Prix
statt. Mathilda Christen und Lilya Jokar spielten beide in der Altersklasse U12 mit. Diana Salomka war als Betreuerin dabei. DasTurnier wurde im Schweizersystem mit fünf Runden mit jeweils einer Stunde Bedenkzeit und je 30 Sekunden Bonus pro Zug gespielt. Das Turnier wurde nach Altersklassen getrennt gewertet, jedoch zusammen gespielt.
Die erste Runde fand Freitagabend nach dem Abendessen statt. Mathilda stand das Spiel
über besser übersah jedoch ein Matt in drei und verlor. Lilya verlor ebenfalls gegen eine
starke Gegnerin, welche im Endspiel mehr Bauern als sie hatte.
Die zweite Runde fand am Samstag morgen statt. In dieser holte Mathilda ihren ersten Sieg.
Lilya wurde erneut gegen eine starke Gegnerin gelost und übersah eine Fesselung ihrer
Dame und stellte diese daraufhin ein.
In der dritten Runde gewann nun Lilya gegen dieselbe Gegnerin wie Mathilda in der Runde
zuvor. Mathilda hingegen verlor, weil sie sich verrechnete und dadurch einen Läufer verlor.
Darauf hin gab es dann ein Tandemturnier als Freizeitbeschäftigung und einen Film am
Abend. Außerdem hatten die Mädchen dauerhaft die Gelegenheit Dinge zu basteln und sich
kreativ zu beschäftigen.
Am Sonntag fand die vierte Runde statt. Diese gewann Mathilda gegen eine starke Gegnerin
nach einer langen und schwierigen Partie in der sie sich sehr konzentrieren musste.
Die letzte Runde fand dann am Nachmittag statt. Lilya hatte Glück und wurde gegen eine
jüngere Gegnerin gelost. Sie gewann ihre Partie problemlos. Mathilda verlor gegen eine
starke Spielerin die bereits DWZ besitzt.
Somit gingen beide Mädchen mit 2 aus 5 Punkten aus dem Turnier. Es war ein spannendes
und anstrengendes Wochenende für die beiden. Aus diesem gehen die beiden mit vielen
neuen Erfahrungen und neuer Motivation noch mehr zu trainieren.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com