DSOL (7) SC Eintracht Berlin – SK Marburg

Am 15.03 fand unser 6. Mannschaftskampf in der DSOL statt. „Zu Gast“ waren wir dabei bei Eintracht Berlin, welche über die gesamte Saison einer unserer hartnäckigsten Verfolger waren.

Am 4. Brett spielten wir mit Philipp, welcher dankenswerterweise für Niko eingesprungen ist.

Philipps Partie war auch als erste beendet.

Kommentare: Nils Emig.

Damit hat Philipp bisher alle drei Partien gewonnen. Glückwunsch!

Zwischenstand: 1 – 0 für Marburg.

Als nächstes war meine Partie beendet… Ich spielte gegen Florian Zappe (DWZ: 1726). Was in der Partie passiert ist, ist etwas schwierig zu erklären, sodass ich es gar nicht erst versuchen werde. Nur so viel: Es hat etwas mit einem einzügigen Einsteller in der Eröffnung zu tun.

Zwischenstand 1 – 1.

Als drittes war Bo`s Partie beendet. Bo spielte eine sehr schöne Partie gegen Tim Beyte:

Kommentare: Bo Wimmer

Zwischenstand 2 – 1 für Marburg.

Als letztes war Romans Partie beendet. Roman spielte gegen Andreas Marschall (DWZ: 1758) der, wie ich in der Vorbereitung auf eine mögliche Partie gegen ihn gesehen habe, tatsächlich den Marshall-Angriff (1. e4 e5 2. Sf3 Sc6 3. Lb5 a6 4. La4 Sf6 5. 0-0 Le7 6. Te1 b5 7. Lb3 0-0 8. c3 d5!?) spielt… Roman „durfte“ in der Partie jedoch gegen das Londoner System spielen. Roman spielte dagegen mit … d5, … c5, … Sh5, … cxd4 und kam gut aus der Eröffnung. Sein Gegner spielte währenddessen einige seltsame Züge (g3, Sf3-g1, g4, Sg1-f3). Roman nutzte die Zeit um das Zentrum, in welchem der weiße König sich noch befand, zu öffnen, was zu einer sehr guten Stellung für Roman führte. Roman schaffte es in den nächsten Zügen leider nicht seinen Vorteil auszubauen. Stattdessen schaffte sein Gegner es mit g3-g4-g5 und Sbd2-e4-f6 Schwächen um den schwarzen König zu schaffen, sodass Roman sich irgendwann dazu genötigt sah … h5 zu spielen, was nach gxh6 zwar das schlagen auf f6 erlaubte (Immerhin eine Mehrfigur), was aber den König derart exponierte, dass, auch mit der weniger werdenden Zeit, eine Verteidigung immer schwieriger wurde. Roman entschloss sich irgendwann die Mehrfigur zurück zu geben, was jedoch zu einem verlorenen Endspiel führte. Roman kämpfte noch einige Züge weiter, was aber letztlich nicht zum Erfolg führte. Schade!

Endstand 2-2.

Nachdem Gera gegen Leipzig (Wenn auch mit etwas Glück) gewann, sind wir nun erstmals seit dem 2. (?) Spieltag nicht mehr auf dem ersten Tabellenplatz, wobei noch ein Spieltag zu spielen ist.

Tabelle vor der letzten Runde

Tabelle vor der letzten Runde. Quelle: https://dsol.schachbund.de/tabelle.php?s=2021&l=7b

In der DSOL bestehen die meisten Ligen (Wie auch unsere) aus vier Staffeln (Liga 7 a, b, c und d), wobei jeweils die ersten beiden Mannschaften jeder Liga sich für die Playoffs qualifizieren. Der Sieger der Playoffs (Viertelfinale, Halbfinale und Finale) wird zum Sieger der gesamten Liga.

Unser nächstes Spiel findet am Donnerstag, den 25.03 ab 19:30 Uhr gegen den Eckernförder SC II statt. Da wir noch einen Punkt Vorsprung vor unseren Verfolgern (Essen-Katernberg, Wunstof und Berlin) haben, können wir mit einem Sieg immer noch aus eigener Kraft 1. oder 2. in unserer Liga werden und uns somit für die Playoffs qualifizieren.

Der Link zum Zuschauerraum kann am Donnerstag hier gefunden werden.

Bo wird seine Partie wieder auf dem Kanal der Spaeti Bears Berlin streamen.

 

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com