U10 Mannschaft des SK Marburg wird hessischer Vizemeister und fährt zur Deutschen Meisterschaft

Am Samstag dem 21.09. fand in Gernsheim das Turnier um die hessische Meisterschaft der U10 Mannschaften statt. Auch der Schachklub Marburg hatte 6 Schnelldenker aufgeboten, die mit 11 anderen Mannschaften um Titel und Pokale kämpfen sollten. Das hieß früh aufstehen, Abfahrt um 7:30 statt den schönen Samstag mit langem Schlafen und spätem Frühstück zu genießen.
Vor dem Turnier war Marburg hinter Frankfurt, Wiesbaden und Bad Homburg zusammen mit Bad Hersfeld auf den 4. Platz gesetzt.. Und gleich in der ersten Runde ging es gegen Bad Homburg, die überraschend deutlich mit 3,5:0,5 „auf die Bretter“ geschickt wurden. Danach herrschte natürlich beste Stimmung, die auch durch die Niederlage gegen den späteren Sieger Makkabi Frankfurt nicht getrübt werden konnte. Es folgten 3 Siege in Serie (gegen Bad Homburg II, Oberursel, und in einem Krimi 2,5:1,5 gegen Gründau). Im Ergebnis betrug der Vorsprung auf die Verfolger nach der 5. Runde schon 3 Punkte, weshalb die Niederlage gegen Wiesbaden in der 6. Runde nicht mehr so stark schmerzte. Zum Schluss folgte ein 4:0 gegen Gernsheim, das den zweiten Platz sicherte und damit auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft !
Nach dem 3. Platz der U16 und dem 2. Platz der U12 hat damit die U10 als dritte Mannschaft des SK Marburg in diesem Jahr das Treppchen bei der „Hessischen“ besteigen können. Herzlichen Glückwunsch !
Für Marburg spielten Felix Jung, Mark Scherer, Jost Baumgart, Lukas Jung, Rafael Piller und Fabian Dietrich.
Besonderer Dank an Nils Emig, der als schachlicher Betreuer mitgefahren ist.

Detaillierte Ergebnisse und Bericht der HSJ hier:
http://hessische-schachjugend.de/u10-und-blitzmannschaftsmeisterschaften-in-gernsheim/

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com