Vier hängende Figuren in Nickenich

Zum 23. Pellenz-Cup trafen sich im Eifel-Dörfchen Nickenich 32 Vierer-Teams. Eins davon war unser gemischtes Team „4 hängende Figuren“ mit von rechts Gerhard, Gunnar, Klaus und unseren Gast-Spieler von Heimbach-Weis Anton.

Das traditionsreiche Turnier war exzellent besetzt mit diversen Zweitliga- und Oberligamannschaften. Gespielt wurden 7 Runden 15+5 Schnellschach. Nach einen klaren 4:0 Sieg gegen die Koblenzer-Schachjugend, kamen mit Kaiserlautern und Godesberg zwei dicke Brocken, die Spiele gingen 0:4 und 1,5:2,5 verloren. Mit einen umkämpften 3:1 gegen Remagen/Sinzig und einen klaren 4:0 gegen Niederbrechen 2 kamen wir wieder in die Top-Ten-Ränge. Unser Spiel gegen Heimbach/Weis 2 ging leider etwas unglücklich mit 1,5:2,5 verloren. Der abschließende 3:1 Sieg gegen Engers/Hönningen brachte uns am Ende aber noch einen beachtlichen 9. Platz ein.

Die statistischen Details können hier eingesehen werden. Das Turnier war in jedem Fall eine Reise wert. Gegrilltes zum Mittagessen bei günstigen Preisen und kleine Geschenke für alle rundeten das positive Gesamtbild ab.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com