SKM4 schafft knappen Auftaktsieg in Butzbach

Als Aufsteiger in die Bezirksoberliga gingen wir ohne große Erwartungen in die neue Saison. Da Butzbach nur zu siebt antrat, hatte Jürgen spielfrei und wir führten bereits 1:0.

In der Folge einigten sich Udo & Matthias ziemlich schnell mit ihren Gegnern auf Remis => 2:1.

Florian stellte leider ein paar Bauern und schlussendlich einen Turm ein und gab folgerichtig auf. => 2:2

Werner hatte eine scharfe Gambit-Variante auf dem Brett, in der sein Gegner das Zentrum dominieren konnte. In den folgenden taktischen Verwicklungen verlor Werner leider eine Figur => 2:3

Mike hatte laut eigener Aussage ziemlich zu kämpfen, konnte die komplizierte Stellung aber am Ende Remis halten. => 2.5:3.5

Heinrich konnte seinem Gegner im Mittelspiel zwei Zentralbauern abluchsen und verwertete den Vorteil sicher. => 3.5:3.5

Talgats Partie entschied am Ende den Mannschaftskampf. Während die gegnerische Dame am Damenflügel auf Bauernfang ging, brachte Talgat das entscheidende Springeropfer auf f3, das in einem uneinholbaren Vorteil mündete. => 4.5:3.5

Ein sehr knapper Mannschaftskampf wurde letzten Endes warscheinlich durch die kampflose Partie entschieden. Übersicht:

SC Butzbach 2000 1 SK Marburg 1931/72 4 3,5:4,5
Becker, Marten Claus, Jürgen -:+
Berger, Ewald Krischak, Werner 1:0
Reichelt, Florian Groß, Heinrich 0:1
Woitzik, Joachim Mayer, Talgat 0:1
Keeß, Wolfgang Schneider, Udo ½:½
Bruchmüller, Frank Vedder, Matthias ½:½
Budeck, Alfred Opitz, Florian-Daniel 1:0
Kornilov, Alexander Carrie, Mike ½:½

 

Am 02.10. geht die Mission Klassenerhalt weiter mit einem Heimspiel gegen Hungen-Lich.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com