SKM 4 gewinnt Auftaktspiel

Die Vierte hatte es zum Saisonauftakt mit den Schachfreunden aus Wetzlar zu tun.

 

SF Anderssen Wetzlar 2 SK Marburg 1931/72 4 2,5:5,5
Kinski, Sven Claus, Jürgen 0:1
Fendel, Gerold Krischak, Werner 0:1
Fichtl, Andreas Groß, Heinrich 0:1
Mirbach, Andreas Zimmermann, Ulrich ½:½
Schwierkott, Udo Schneider, Udo 0:1
Neef, Gerd Vedder, Matthias 0:1
Baitinger, Viktor Keske, Melvin 1:0
Krämer, Bernd-Uwe Schön, Wolfgang 1:0

 

Jürgen konnte an Brett 1 früh einen Zentrumsbauern gewinnen, der sich im Endspiel als entscheidender Vorteil erwies. Werner gelang es, eine Qualität zu gewinnen, was ebenfalls zum Sieg reichte. Heinrich griff wie so häufig anfangs zum f-Bauern; er schaffte es, den Gegner einzuengen und schließlich eine Figur zu gewinnen. Uli gelang es leider nicht, im komplizierten Endspiel mit Dame und Turm den Gewinnweg zu finden und bot Remis an. Udo konnte sich in einer sehr komplizierten Partie einen Vorteil erarbeiten und diesen dann auch zum Sieg verwerten. Matthias hatte im Damenendspiel zwar einen Bauern mehr, aufgrund des vorgerückten Freibauern des Gegners suchte er aber bereits nach einem Dauerschach. Diese Pläne wurden dann schnell verworfen, als der Gegner mit seinem König zielsicher in ein Mattnetz marschierte. Melvin versuchte sich an einer sehr komplexen Sizilianisch-Stellung, verlor aber leider einen Bauern. Der Gegner konnte ins Endspiel abtauschen und diesen Vorteil verwerten. Wolfgangs Partie konnte ich kaum verfolgen, daher ist hier leider keine Schilderung möglich.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com