Hessische U8 Einzelmeisterschaft – Nachholtermin im Mai 2022, Bericht der teilnehmenden Eltern

Aus Marburg reisten Andrea, Harun, Johannes und Anton nach Bad Homburg. Kirill konnte
leider Krankheit bedingt nicht teilnehmen.
In der Jugendherberge angekommen, wurden die Zimmer (und Betten) bezogen und dann
das Gelände erkundet. Das Haus bot viele Brettspiele und Aktivitäten wie Tischtennis,
Fußball und anderes an. Daneben hatte das Organisationsteam des Turniers den Bastel-
und Spieleraum vorbereitet.
Nach dem Abendbrot und der Begrüßung durch das Orga-Team stand das erste Spiel des
Tuniers an. Anton hatte an seinem ersten Spiel in seinem ersten Turnier spielfrei und wusste
nicht so recht, was er in dem Moment tun sollte. Die Eltern trafen sich auf der Terrasse, um
das schöne Wetter zu genießen.
Der Vormittag am zweiten Tag stand ganz im Zeichen der drei Spiele, welche mal kürzer
und mal länger ausgetragen wurden. Ein Marburger Duell zwischen Harun und Anton war
auch dabei. Die Zeit dazwischen nutzten die Kinder für Aktivitäten drinnen und draußen.
Gerade die Größeren setzten sich ab und an gemeinsam mit Elternteilen an einen Tisch, um
Schach zu spielen und zu versuchen die „Großen“ zu schlagen (was auch gar nicht so
selten gelang).
Am Nachmittag standen allerlei Aktivitäten auf dem Programm. Die Highlights waren sicher
Bügelperlen und Minigolf im Kurpark. Nach dem ereignis- und spielreichen Tag ließen einige
den Tag mit einem Film ausklingen. Wegen des schönen Wetters zog es viele Eltern auf die
Terrasse und der „Marburger Tisch“ bot noch Platz für Eltern aus Hanau, Bad Homburg und
Korbach. Nachdem Film wurde eigentlich noch ein Blitzschachturnier unter den
Erwachsenen ausgetragen – wusste nur keiner.
Am letzten Vormittag standen noch einmal drei Spiele an, die nun meist länger ausgetragen
wurden und größtenteils ebenbürtig waren. Auch an dem Tag gab es wieder ein Marburger
Duell zwischen Andrea und Anton. Zwischen dem zweiten und dritten Spiel zogen die Kinder
in einer wilden Schatzsuche durch das Haus, bei der verschiedene Gruppen gleichzeitig
Bilder finden mussten.
Nach dem Mittagessen und dem dritten Spiel stand die Siegerehrung an, die neben den
regulären Auszeichnungen, auch Preise für die verschiedenen Aktivitäten bereit hielten. Alle
Marburger Spieler:innen lagen fast gleich auf in der Platzierung und alle haben toll gespielt.
Die Konkurrenz war mit vielen älteren und sehr starken Kindern nicht klein. Dennoch hatten
alle viel Spaß am Schach und am tollen Rahmenprogramm. Nochmal ein herzliches
Dankeschön an alle, die das Turnier organisiert und mitgestaltet haben.

Sportliche Einzelheiten und weitere Fotos und Berichte.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com