Erstes Marburger Tandem-Turnier

Am vergangenen Freitag fand parallel zum Spieleabend die Erstauflage des Marburger Tandem-Turniers statt.

Tandem ist eine Schach-Variante, bei der 4 Spieler an zwei Brettern gegeneinander spielen. Die nebeneinander sitzenden Spieler bilden dabei ein Team und haben an einem Brett Weiß, am anderen Schwarz. Geschlagene Figuren werden an seinen Teampartner gegeben, der diese auf seinem Brett anstelle eines Zuges einsetzen kann. Sobald bei einem Spieler die Zeit überschritten wird oder auf einem Brett mattgesetzt wird, ist das ganze Match beendet.

Es fanden sich 11 Spieler im Südstadttreff ein, sodass 5 Teams gebildet werden (Nach DWZ bestimmt) konnten und ich die Turnierleitung ohne selbst zu spielen übernahm. Nach 5 Runden, die jeweils aus zwei Kämpfen mit vertauschten Farben ausgetragen wurden, stand das Siegerteam Helge und Christian fest, punktgleich mit dem zweitplazierten Team, bestehend aus Stefan und Philipp.

Insgesamt eine gute Erstauflage, zumal es Allen Spaß gemacht hat und eine Neuauflage gewünscht wurde. Sicherlich beim nächsten Mal mit etwas mehr Teilnehmern könnte sich dieses Format etablieren.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com