DSOL (6) SF Essen-Katernberg – SK Marburg

Am 05.03 fand die 5. Runde der DSOL statt. Wir spielten dabei gegen die SF Essen-Katernberg.

Vor der Runde waren wir alleiniger Mannschaftsführer in der Liga 7b, während unsere Gegner bisher eher in der unteren Tabellenhälfte zu finden waren.

Zudem konnten wir mit Niko, Roman, Bo und mir spielen, sodass wir uns vor der Runde gute Chancen ausrechnen konnten. Aber von Anfang an…

Als erstes konnte Roman seine Partie beenden. Roman spielte am 2. Brett gegen Edwin Otremba (DWZ: 1678).

Kommentare: Roman Qayumi

Zwischenstand 1 – 0.

Der Mannschaftskampf fing also ganz gut an.

Als nächstes war Bo´s Partie beendet. Bo spielte am 3. Brett gegen Tilman Klimek, welcher aktuell mit seiner DWZ von 1000 deutlich unterbewertet sein dürfte.

Kommentare: Bo Wimmer

Zwischenstand 1 – 1

Nikos Gegner spielte eine Art Pirc-Aufbau. Niko spielte dagegen ein frühes e5, was schnell zu einer Klärung der Situation im Zentrum sorgte und wodurch früh einige Figuren abgetauscht wurden. In der Folge tauschten beide Spieler noch einige weitere Figuren ab, sodass irgendwann nur noch jeweils ein Springer und einige Bauern übrig blieben.

Niko ließ jedoch kurz zuvor beim Abtausch des letzten Turmpaares zu, dass er mit der leicht schlechteren Bauernstruktur zurückblieb. Als sich dann noch die Springer tauschten fand Niko sich in einem Bauernendspiel wieder, welches zwar immer noch objektiv remis sein sollte, in welchem es für ihn jedoch deutlich schwieriger war die richtigen Züge zu finden, als für seinen Gegner. Nach einem natürlich aussehendem Königszug konnte sein Gegner sich einen Freibauern bilden, welcher die Partie entschied. Schön gesehen!

Zwischenstand 1 – 2.

Als letztes war meine Partie beendet.

Kommentare: Nils Emig

Endstand 1 – 3.

Dies war unsere erste Niederlage in dieser Saison (Gewinnen macht mehr Spaß…).

Da Gera ihren Mannschaftskampf 2 1/2 – 1 1/2 gegen Berlin sind wir nun nur noch mit einem Brettpunkt Vorsprung vor Gera Tabellenerster. Es sind noch zwei Runden zu spielen, wobei wir mit Berlin und Eckernförde das schwierigere Restprogramm haben.

Es bleibt also spannend!

Erwähnenswert ist zudem, dass die Berichte auf unserer Homepage selbst am Bodensee noch wahrgenommen werden.

Unser nächster Mannschaftskampf findet am Montag, den 15. März um 19:30 Uhr gegen Berlin statt, welche momentan 4. sind. Hier könnt ihr dem Mannschaftskampf folgen.

Bo wird seine Partie wieder auf dem  Kanal der Spaeti Bears Berlin streamen.

 

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com